Ausgangslage

Ausgangslage

Bis 2020 wurden auf dem traditionsreichen AkzoNobel-Produktionsgelände in Stuttgart Feuerbach Lacke und Farben hergestellt. Jedoch standen nach einer Produktionsverlagerung rund zwei Drittel der vorhandenen Flächen leer.

Konzept

Konzept

WÖHR + BAUER transformiert das Gewerbegebiet von der Industriebrache zu einem pulsierenden Hightech-Campus mit Büros und Flächen für moderne Laborbetriebe und Produktionsstätten, auch der Industrie 4.0., wie auch für Forschung und Entwicklung. Das Vorhaben umfasst auch die Integration der für AkzoNobel verbleibenden Flächen und Nutzungen in den neuen Gewerbepark. Durch den Bau in zwei Bauabschnitten, kann die Belegschaft ohne Zwischenquartier am Standort bleiben.  

Auf der ehemaligen Industriefläche entsteht ein zukunftsfähiger, moderner Industrie- und Bürocampus mit insgesamt ca. 28.000 m² Bruttogeschossfläche in unterschiedlichen Einheiten und Nutzungsarten. Das Hybrid-Ensemble ermöglicht  eine Nutzungsvielfalt aus Forschung, Entwicklung, Produktion sowie Büro, vor allem für Industriebetriebe und damit viel Flexibilität und Raum für kreativen Austausch und neue Ideen. 

Die hohe Aufenthaltsqualität, die WÖHR + BAUER für diese Gewerbeflächen mit begrünten Innenhöfen, Terrassen, Dächern und verkehrsberuhigter Durchwegung bietet, schafft einen besonderen Mehrwert für die Nutzerinnen und Nutzer im Objekt  und zusätzlich auch für das Umfeld. 

Café und Restaurant mit Freiflächen machen den Innenhof zur imageprägenden Plattform für innovative Unternehmen, die sich für ihre Mitarbeiter ein flexibles, gesundes und zugleich inspirierendes Arbeitsumfeld wünschen.  

Ein nachhaltiges Energiekonzept mit Fernwärme und Photovoltaik soll die Betriebskosten deutlich reduzieren und legt die Grundlage für die angestrebte Zertifizierung mit LEED Gold oder einer anderen anerkannten Zertifizierung.

Projektdauer

2021 - 2027

Geschossfläche

ca. 28.000 m²

Stockwerke

E + 4

Stellplätze

ca. 190

Nachhaltigkeit

LEED Gold

angestrebt