Ausgangslage

Das in die Jahre gekommene Bürogebäude gegenüber der Synagoge inmitten der Stuttgarter Altstadt weist einen hohen Sanierungsbedarf auf. Das Erscheinungsbild zieht das gesamte Stadtbild am Vorplatz in Mitleidenschaft.

Konzept

Konzept

Im Rahmen der Sanierung des Gebäudes soll der Synagogenvorplatz gemeinsam mit der jüdischen Gemeinde neu gestaltet werden. Die Aufenthaltsqualität des öffentlichen Raumes zwischen dem Gebäude und der Synagoge kann dadurch deutlich verbessert werden.

Durch die Sanierung und Neugestaltung des Bürohauses soll auch der dringend benötigte Objektschutz verbessert werden. Der Straßenbereich ist demnach künftig nur fußläufig erreichbar und gewährleistet damit auch eine hohe Verkehrssicherheit für Kinder und Schüler*innen.

Ich bin froh, dass es jetzt endlich losgehen soll und dass WÖHR + BAUER dort baut. Denn auch die Münchner Gemeinde hat gute Erfahrungen mit dem Unternehmen gemacht.

Projektdauer

2021 - 2023

Größe

4200 m²