Immobilien in herausragender City-Lage sind eine erwiesene Stärke von WÖHR + BAUER. Um ein innerstädtisches Objekt im Wettbewerb der vielschichtigen Interessen erfolgreich zu entwickeln, setzt WÖHR + BAUER auf langjährige Erfahrung, ein persönliches Netzwerk und das breite Spektrum der Kompetenzen im Team: Mit Empathie von der Ingenieurskunst bis hin zum Vermarktungstalent.

Eine weithin bekannte Referenz für Premium-Immobilien ist der von WÖHR + BAUER konzipierte und realisierte Angerhof. Mit dem Münchner Wohn- und Geschäftsgebäude ist es 2008 gelungen, Maßstäbe für zeitgenössische Premium-Stadthäuser europäischer Metropolen zu setzen.

Im Premium-Segment ist der Angerhof für viele Experten stilprägend für seine Zeit: Hinter der vornehmen Terrakottafassade und dem nächtlichen Fassadenglühen überzeugt vor allem das Headquarter der Linde AG mit Hightechkonferenzräumen und Büros mit modernster Technik inklusive ressourcenschonenden Heiz- und Kühldecken. Und wie es sich in einer Immobilie von WÖHR + BAUER gehört, genießen Autofahrer einen besonderen Komfort.

Die Nutzer im Haus bringt ein Autoaufzug direkt auf die Ebene ihres Büros oder Penthouses. Zugleich wurde die öffentliche Tiefgarage mit 80 Prozent stützenfreien Parkplätzen vom ADAC im Jahr 2010 als beste Garage Deutschlands ausgezeichnet. Architektur und Konzept überzeugten auch die Jury der MIPIM: So wurde der Angerhof unter die drei weltbesten Büroimmobilien des Jahres 2009 gewählt.

„Unsere neue Unternehmenszentrale muss in allen Aspekten höchste Ansprüche erfüllen – an Architektur und räumliche Flexibilität. Mit WÖHR + BAUER als Bauträger haben wir einen Partner gefunden, der bereits bewiesen hat, komplexe und technisch anspruchsvolle Projekte erfolgreich umzusetzen. Diese Kompetenz, großes Engagement sowie hohes Tempo zeichnen WÖHR + BAUER aus – das schätzen wir besonders.“

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Reitzle, Vorsitzender des Vorstands der Linde AG, München. Linde ist Hauptmieter im Angerhof.

Unser Auftrag ist es, Gebäude zu konzipieren, die sich flexibel den Bedürfnissen anpassen und ihren Nutzern höchstmögliche Effizienz bieten.

Um diese Zielsetzung bei der Entwicklung von Gewerbeimmobilien zu erreichen, setzt WÖHR + BAUER auf ein interdisziplinär ausgebildetes Team aus Ingenieuren, Architekten und Immobilienökonomen. Denn nur dann gelingt es, räumliche Flexibilität, große Flächeneffizienz und ökologische Nachhaltigkeit zu schaffen. So gewinnen Mieter Raum, sparen Kosten und erhöhen sogar den Komfort für ihre Mitarbeiter. Der Hohe Green Building-Standard der WÖHR + BAUER-Projekte steht hier exemplarisch für eine Win-Win-Situation.

Viele gängige Büromaße werden den Anforderungen der modernen Arbeitswelt nicht immer gerecht. Zudem fordert die Dynamik der Märkte in Unternehmen die stetige Anpassung der Organisation an die Aufgaben und Kunden. WÖHR + BAUER berücksichtigt variable Gestaltungsmöglichkeiten der Büroflächen von Anfang an.

Exemplarisch für smarte Immobilien von WÖHR + BAUER, stehen das Laimer Atrium und das H2O im Olympia Business Park.

Zugegeben: Was an einer Tiefgarage für die meisten Menschen besonders reizvoll ist, ist eigentlich nicht das unterirdische Bauwerk selbst, sondern das, was durch die Garage oberirdisch möglich gemacht wird: Flaniermeilen, Grünflächen, Straßencafés. Wenn die Autos unter der Erde sind, wird oben der Raum von den Menschen zurück erobert.

In unseren Innenstädten sind intelligente Parkplatzlösungen die Voraussetzung für Stadtentwicklung. So legen durchdachte Parkraum-Lösungen heute das Fundament für lebenswerte Metropolen der Zukunft. Dass das auch den Investoren gefällt, kann man in Berlin sehen. Die Tiefgarage am Alexanderplatz, mit Stellplätzen für 650 Autos, ist Voraussetzung für die Entwicklung weiterer Immobilienprojekte an diesem Standort.

In Kooperation mit den Tiefbauspezialisten der BAUER AG und den Parksystemexperten der Otto Wöhr GmbH kann das Tochterunternehmen WÖHR + BAUER PARKING anspruchsvollste Projekte zuverlässig realisieren. Auch in Klein- und Mittelstädten ist Parken eine ideale Ergänzung z. B. zu Einzelhandelsnutzungen in einem Hochbau in guten Innenstadtlagen.

Angesichts des wachsenden Parkdrucks in den Städten ist es gut zu wissen, dass es einen Projektentwickler gibt, der auch gleich zu den besten Garagenplanern der Republik gehört.

Was soll in einem Gebäude später einmal passieren? Das ist der Ausgangspunkt unserer Planung. Der Prozess beginnt damit, die Abläufe und Bedürfnisse eines Unternehmens zu erfassen wie auch die unternehmerische Vision zu verstehen.

Die besondere Herausforderung stellt sich dann, wenn es darum geht, die Konzeption in der Struktur des Gebäudes abzubilden – so wie WÖHR + BAUER es beispielsweise für den Weltkonzern Linde am Angerhof oder für einen renommierten Fortpflanzungsmediziner im Kinderwunsch Centrum München erfolgreich umgesetzt hat.

Ärzte, Medienmacher, IT-Unternehmen und auch andere Branchen haben die Vorteile von Branchenzentren und unternehmensbezogenen Developments erkannt. WÖHR + BAUER hilft dabei, ihre Visionen in die Tat umzusetzen.

Die Mitte der Stadt – hier schlägt das Herz von WÖHR + BAUER. Doch in den Innenstadtlagen ist der Puls hoch. An solchen Standorten muss man Immobilien ab und zu eine Erfrischung gönnen – konzeptionell oder auch baulich.

Die Leidenschaft von WÖHR + BAUER gehört der Entwicklung von innerstädtischen Immobilien – das gilt auch im Bestand.

Mit der Kombination unserer Kompetenzen bieten wir passgenaue Lösungen für die Ertüchtigung innerstädtischer Objekten im Bereich Einzelhandel wie die C&A-Filialen in Bochum, Reutlingen und Rosenheim.